Bauakademie Hessen-Thüringen e.V.

11.10.2016 Terminänderung beim Seminar zur zukünftigen Instandhaltungs-Richtlinie

Die neue DAfStB-Richtlinie „Instandhaltung von Betonbauteilen (Instandhaltungs-Richtlinie)“ befindet sich aktuell in der Einspruchsberatung. Der Weißdruck wird für ca. 2017 erwartet. Damit sich alle Beteiligten frühzeitig auf die Änderungen zur bis dahin geltenden Instandsetzungs-Richtlinie (RILI-SIB) einrichten können, bieten wir zwei Seminartermine an. Beim März-Termin 2017 ergibt sich eine Terminverschiebung. Die Seminartermine finden Sie unter Downloads und Termine:

29. 11. – 30. 11. 2016

3.2

Betonbauwerke erhalten, instandsetzen und instandhalten nach neuer – ab 2017 anzuwendender – Instandhaltungs-Richtlinie (RILI-SIB)

14. 03. – 15. 03. 2017

3.2

Betonbauwerke erhalten, instandsetzen und instandhalten nach neuer – ab 2017 anzuwendender – Instandhaltungs-Richtlinie (RILI-SIB)

 

30.09.2016 Anerkennung durch den Beirat für den Lehrgang zur Erläuterung der VFIB-Empfehlung

Vom VFIB wurde die „Empfehlung zur Leistungsbeschreibung, Aufwandsermittlung und Vergabe von Leistungen der Bauwerksprüfung nach DIN 1076“ im April 2016 vorgestellt.

Die Bauakademie Hessen-Thüringen e.V. hat dies zum Anlass genommen, ein eintägiges Seminar anzubieten (Termine 24.11.2016 und 02.02.2017), also direkt im Anschluss an den „Aufbaulehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076“. Im neuen eintägigen Lehrgang wird die Empfehlung umfassend erläutert und der praktische Nutzen aufgezeigt.

In seiner Sitzung hat der VFIB-Beirat diesen neuen, eintägigen Lehrgang als VFIB-Lehrgang anerkannt – er darf somit das VFIB-Logo tragen. Aufgrund der Dauer von nur einem Tag, ist dieser Lehrgang jedoch nicht als Weiterbildungslehrgang zur Verlängerung des Zertifikates geeignet. Öffentliche Auftraggeber und Ingenieure erhalten mit der VFIB-Empfehlung ein umfassendes Hilfsmittel, um die Pflichten der Bauwerksprüfung zu erfüllen. Der Lehrgang kann einzeln oder im Anschluss an den Aufbaulehrgang gebucht werden. Die Teilnahme ist ebenso möglich für Teilnehmer z.B. aus Kommunen, die nicht das Zertifikat des VFIB besitzen.

24. 11. 2016

4.7

Empfehlungen zur Leistungsbeschreibung, Aufwandermittlung und Vergabe von Leistungen der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 für Baulastträger und Ingenieurbüros

02. 02. 2017

4.7

Empfehlungen zur Leistungsbeschreibung, Aufwandermittlung und Vergabe von Leistungen der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 für

29.07.2016 Das neue Seminarprogramm 2016 / 2017 ist da

Das Seminarprogramm 2016/2017 für die Lehrgänge von Herbst 2016 bis Mitte 2017 liegt vor, siehe Pressemitteilung vom 27.07.2016.

Die Themenblöcke der Ausschreibungen wurden neu geordnet:

1.      Qualifikationsnachweise für die Betoninstandsetzung

2.      Weitere Qualifikationsnachweise für Fachunternehmen

3.      Seminare für Fachbehörden, Ingenieurbüros, Fachunternehmen

4.      Seminare für Ingenieure der Bauwerksprüfung

Management der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 in Kreisverwaltungen und Kommunen

Das Seminar für Kommunen wurde neu konzipiert. Am ersten Tag werden die Grundsätze und die rechtlichen Verantwortlichkeiten bei der Bauwerksprüfung vermittelt. Am zweiten Tag werden die technischen Inhalte und Grundlagen der Bauwerksprüfung nach DIN 1076 in Theorie und Praxis vorgestellt.

Termine:

-          08. 11. – 09. 11. 2016

-          29. 03. – 30. 03. 2017

Namensänderung zum 01.02.2011

Im Rahmen einer Mitgliederversammlung des Berufsförderungswerkes des Hessischen Baugewerbes e. V. (BFW) wurde die Satzung komplett überarbeitet und neu gestaltet. Dabei ist auch eine neue Namensnennung für das bisherige Berufsförderungswerk beschlossen worden. Zukünftig heißt das BFW nun

Bauakademie Hessen-Thüringen e. V.

Das Ziel ist klar:

Der Verband ist zwar der Vergangenheit verpflichtet, hat aber modern und zukunftsorientiert zu sein. Dazu zählt zum einen der Name, aber noch viel wichtiger sind neue Schwerpunkte. Daher ist es nun - um im Bild zu bleiben - neuer Wein im neuen Schlauch.

Die Aus- und Fortbildung bilden zukünftig die zwei Säulen der Bauakademie Hessen-Thüringen e. V.. Eine Trennung gehört der Vergangenheit an. In Zukunft gilt es vielmehr schon rechtzeitig Schüler für eine Ausbildung in der Bauwirtschaft zu gewinnen. Und danach ist noch nicht Schluss. Vielmehr sind nach der Ausbildung umfangreiche Weiter- und Fortbildungen notwendig, die es nun unter dem Dach der Bauakademie zu gestalten gilt.

Somit gilt:

Ein wichtiger Schritt für die Bauwirtschaft in Hessen und ein noch wichtigerer Schritt für den Verband.